Über mich

ÜBER MICH

Geboren bin ich 1937 in Mecklenburg. In Cottbus studierte ich Architektur, Bauingenieurwesen und Bildende Kunst bei Hilde Möller. Schon 1960 experimentierte ich auf Hiddensee mit großformatigen Aquarellen.

 

Als junger Ingenieur schaffte ich es 1961 kurz nach dem Mauerbau über Schweden in den Westen. Dort war ich zuletzt als Leitender Kreisbaudirektor verantwortlich für die bauliche Entwicklung u.a. auf den Inseln Sylt, Föhr, Amrum und den Halligen.

.

Eine erfüllende Aufgabe, aber die Malerei kam zu kurz. Deshalb wende ich mich seit 1993 ausschließlich dem Malen zu, und dies in zwei Welten: auf der Insel Amrum und – der Liebe wegen – in der Toskana Deutschlands, an der Weinstraße.

 

Ich liebe das Spontane und Unerwartete der Aquarelltechnik, die großen Formate und leuchtenden Farben auf grobem Papier, und meine Vorbilder finden sich unter den Expressionisten


PRESSE

"Mein Land, das ferne leuchtet…“ Dritte Sommerausstellung in der Nebeler Mühle: Rüdiger Skadow

- ausführlicher Artikel über die Sommerausstellung 2019 auf Amrum (amrum-news.de, 6.9.2019)